Rathausbrief der Bezirksbürgermeisterin von Neukölln
  Zum Rathausbrief der Bezirksbürgermeisterin von Neukölln, Dr. Franziska Giffey
>> Download PDF-Datei >>


Franziska Giffey

Liebe Neuköllnerinnen, liebe Neuköllner,

eines der brennendsten Themen in Neukölln ist die Suche nach bezahlbarem Wohnraum. Wer herziehen will, muss schon zur Besichtigung die Bewerbungsmappe parat haben. Wer hier lebt, fragt sich: Kann ich mir die Miete auch in Zukunft leisten?
Das Bezirksamt Neukölln hat deswegen in der Bezirksamtssitzung vom 4. Juli den Weg frei gemacht für zwei neue Milieuschutzgebiete. Die Bezirksverordnetenversammlung muss am 19. Juli noch zustimmen, dann können die Regelungen in Kraft treten. Für die Silbersteinstraße/Glasower Straße und Hertzbergplatz/Treptower Straße gelten dann Regeln, die die Bewohner schützen. Vor überzogenen Modernisierungen wie einem zweiten Bad in einer 2-Zimmer-Wohnung oder davor, dass Miet- in Eigentumswohnungen umgewandelt werden.
22.000 Haushalte profitieren davon. Das zeigt: Die rot-grüne Mehrheit im Bezirksamt nimmt die Angst vor sozialer Verdrängung sehr ernst und nutzt die Instrumente zum Mieterschutz. Mit In-
Kraft-treten des Beschlusses wird Neukölln insgesamt sieben Milieuschutzgebiete haben.
Zur Übersicht: https://goo.gl/MkRX4G.
Viel Freude auch mit den weiteren Nachrichten aus dem Rathaus!

Ihre
Dr. Franziska Giffey