Instrument/Fach: Ukulele
Fachbereich: Zupfinstrumente


Die Ukulele ist ein einzigartiges Instrument, das immer wieder Staunen bei den Zuhörern hervorruft: "Unglaublich, was so eine kleine Gitarre alles kann".
Aber die Ukulele ist keine kleine Gitarre, sondern ein Instrument für sich. Anders als sein großer Bruder hat die Gitarre nur 4 Saiten und wird daher auch anders gestimmt.

Im 19. Jahrhundert kam die portugiesische 'Braguinha' von Madeira nach Hawaii. Dort bekam sie den Namen Ukulele („hüpfender Floh“), was den Eindruck der Hawaiier beim Anblick der sich schnell über das Griffbrett des Instrumentes bewegenden Finger wiedergeben soll. Sie beschlossen, es nachzubauen, und stellten die ersten Ukulelen aus einheimischem Koaholz her.

Von Hawaii kam die Ukulele nach Nordamerika und von dort wieder zurück nach Europa.

Unterrichtsarten:
Nur Einzelunterricht möglich



Fachlehrer:
Bernd Beusmann