Esther Maria Kaiser
 Lehrerin
 


Esther Kaiser hat bis 2002 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin Jazzgesang bei Jiggs Whigham und Judy Niemack studiert und arbeitet als Jazzsängerin und Gesangsdozentin, u.a. an der Musikhochschule Dresden, wo sie seit 2014 eine Professur für Jazzgesang inne hat.
2004 debütierte sie mit ihrer CD „Jazz Poems“ (Double Moon Records) als erste Künstlerin der renommierte Reihe „Next Generation“ der Zeitschrift „Jazzthing“. Es folgten ihre Alben „The moment we met“ (Minor Music, 2006), Cosy in Bed“ (GLM, 2009) und „Sternklar“ (HGBS, 2012). Tourneen haben Esther Kaiser bis nach Aserbaidschan und Südostasien gebracht.
Im Januar 2015 erschien die aktuelle Solo-CD „Learning how to listen - the music of Abbey Lincoln“, eine Produktion des RBB.
Mit ihrem Vokalquartett BERLIN VOICES hat sich Esther Kaiser zwischen 2000 und 2011 ausserdem einen Namen in der deutschen Vokalszene gemacht. Die Gruppe hatte zahlreiche Konzerte u.a. immer wieder mit der Bigband des Hessischen Rundfunks und hat seit 2007 mehrere CDs veröffentlicht.


Fach: Gesang Jazz-Rock-Pop    Studienvorbereitung (SVA)
Fachbereich: Gesang, Singklassen, Chöre und Musiktheater    Jazz, Rock, Pop    Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)    
       Vormerkung zum Unterricht bei Esther Maria Kaiser >>