Volkmar Abramowski
 Lehrer
 
1968 erste Erfahrungen als Gitarrist in einer Schulband; Autodidakt
1972 bis 1975 regelmäßige öffentliche Auftritte als Mitglied der Latino - Jazzgruppe „Jazz Well“ im norddeutschen Raum
1975 bis 1979 Soziologiestudium in Berlin
1978 Gitarrenunterricht bei Klaus Michael Krause
1979 Gitarrist in der „Bayou Bluesband“ mit dem amerikanischen Soul- und Bluessänger Eb Davis, Beginn eines Musiklehrerstudiums an der HdK Berlin und einer Musiklehrertätigkeit an der Musikschule Neukölln
1983 staatliche Musiklehrerprüfung
1984 Gitarrist in der Theaterproduktion „Ghetto“ an der Freien Volksbühne Berlin unter der Regie von Peter Zadek; erhielt den Publikumspreis der Theatergemeinde Berlin
1985 Gitarrist in der Band des amerikanischen Soul- und Bluessängers Guitar Crusher; Tournee durch den nördlichen Teil Polens im selben Jahr
1986 erste Komposition für das MAGO Saxophontrio
1987 Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Soul- und Bluessänger Wayne Martin
1989 Gitarrist beim Eröffnungskonzert der jüdischen Kulturtage in Berlin (u.a.mit Giora Feidmann, Klarinette; Michael Degen, Sprecher; und Peer Raben; musikalische Leitung) ; Vertretungsgitarrist bei der Produktion „Little Shop Of Horrors“ (Berliner Kammerspiele)
1990 Studiomusiker, Texter und Assistent bei der ZDF - Fernsehproduktion „Ron und Tanja“
1991 - 1993 Tätigkeit als Gitarrist und Assistent für verschiedene Theater und Hörspielproduktionen wie „Big Bang“ (Radio Bremen), „ParaDies“ (Stadttheater Detmold), „Marlene“ (Theater am Kurfürstendamm)
1993 - 1995 Gitarrist und musikalischer Leiter in „Rosa Luxemburg, rote Rosen für Dich“ (Volksbühne) unter der Regie von Hans Kresnik (mit Joe Sachse, Gitarre;Jens Saleh, Bass; Mario Würzebesser, Schlagzeug)
1996 Studiomusiker für eine Episode aus der ZDF Kinderreihe „Geisterbahn“
1997 - 1998 Lehrervertreter an der Musikschule Neukölln, Mitorganisator der Gala veranstaltung „Siebzig und ein Jahr“ , Komponist von „Klinge kleines Lied“
1999 Veröffentlichung des Saxophonquartetts „Ilo Ilo“ beim Chili Notes Verlag Frankfurt
2000 Veröffentlichung des Saxophonquartetts „Es funkt...“ beim Chili Notes Verlag Frankfurt
2004 Erneute Zusammenarbeit mit Guitar Crusher und Mitwirkung beim „21. Jazz + Bluesfestival Braunschweig“ ; Veröffentlichung des Saxophonquartetts „For D.B.“ beim Chili Notes Verlag Frankfurt
2007 Gitarrist und musikalischer Leiter in " F.U.C.K.", einer Produktion des Hans-Otto Theaters Potsdam unter der Regie von Serge Weber. Nominiert für den Friedrich Luft Preis
Sprechzeit:n.V. , Ort: n.V., n.V.
Fach: Gitarre Klassik    E-Gitarre    Gitarre Jazz    Instrumenten-Karussell Rudow
Fachbereich: Zupfinstrumente    Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)    Jazz, Rock, Pop    Grundstufe    
       Vormerkung zum Unterricht bei Volkmar Abramowski >>